Business Lounge AK Kunst und Kultur am 19.10.2015

Beschreibung:

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar." Dieses Zitat von Paul Klee inspirierte die Münchener Künstlerin Claudia Linz Werte, Projektziele und Kultur von Unternehmen in abstrakten Gemälden für Mitarbeiter und Kunden sichtbar zu machen.

Ort:
IHK für München und Oberbayern, Balanstraße 55-59, 81541 München
Zeit:
18:00-21:00


Aufgrund Ihrer langjährigen Erfahrung in der kreativen Bildbearbeitung, Bildbeurteilung und Malerei, übersetzt sie komplexe Interaktionen und Prozesse sowie Unternehmenskulturen und –werte mit der Methode der Malerei in aussagekräftige Gemälde. Kundenfeedback bestätigt die Wirkung und Nachhaltigkeit dieser künstlerischen atmosphärischen Visualisierung: „Die Gemälde wirken wie ein stiller Mitarbeiter, weil wir mit ihnen einen gedanklichen Anker bekommen und unser Ziel vor Augen haben!“


Im Rahmen der WJ Business Lounge wird Frau Claudia Linz uns die Philosophie und Wirkungsweise der atmosphärischen Visualisierung kurz „AtmoVisu“ vorstellen. Danach werden wir in wechselnden Kleingruppen in der World Café Methode verschiedene Themen diskutieren. Hier wird in einer entspannten, kaffeehausähnlichen Atmosphäre ein kreativer Prozess in Gang gesetzt, der über mehrere Gesprächsrunden den Austausch von Wissen und Ideen unter den Beteiligten fördert und so zu neuen Erkenntnissen führt. 


Fragestellung beim World Café können sein:

  • MarketingWie kann Kunst beim Marketing eingesetzt werden?
  • Kommunikation – Welche Methode von Gedächtnistrainer können Sie für Ihr Unternehmen nutzen, wenn Sie Malerei gezielt mit ins Unternehmen integrieren?
  • Positionierung – Wie kann mit der Unterstützung eines Künstlers die Unternehmenspositionierung auf den Punkt gebracht werden?

Uns erwartet also ein spannender Abend mit vielen neuen Impulsen und einem intensiven Austausch mit einer inspirierenden Künstlerin sowie untereinander. Der Abend wird in der IHK stattfinden. Getränke und Brezen bzw. Semmeln zur Stärkung werden vorhanden sein, daher werden wir einen Cateringbeitrag von EUR 7 pro Teilnehmer erheben.